Ältere Nachrichten
Die Schweiz und Grossbritannien haben bereits ein Abkommen für die Zeit nach dem Brexit abgeschlossen. Können sich britische Staatsbürger in der Schweiz nun beruhigt fühlen? Botschaftsbeamte arbeiten daran, die Situation zu klären, aber einige Fragen bleiben ungelöst. Ein im Dezember abgeschlossenes Abkommen zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich soll
Kapitän Butch startet sein Raumschiff Laschet appelliert an die Briten: In EU bleiben Die «Cahiers de doléances» enthalten auch eine Drohung
Die Eidgenössisch-Demokratie Union (EDU) bekämpft ein neues Gesetz, das Homophobie unter Strafe stellt. Die kleine, ultrakonservative christliche Partei hat das Referendum gegen die Bestimmung ergriffen, die Hetze gegen Schwule und Lesben verbietet. Interview mit EDU-Vertreter Marc Früh. Die ultra-konservative EDU bezeichnet sich selbst als "Partei der ethischen Werte", basierend auf
Nach Ablehnung des Brexit-Deals: Labour-Partei pocht auf Neuwahlen Bericht: Deutsche Bank wusste früh von umstrittenen Dividenden-Deals Tourismus-Partei ist Geschichte, ex-Präsident Jenny denkt aber weiter
Im internationalen Vergleich fällt auf, dass die Schweiz Straftaten milde sanktioniert. Die Strafen sind vergleichsweise kurz, vor allem für Gewaltdelikte. Und wirklich ins Gefängnis müssen meist nur Wiederholungstäter oder Schwerkriminelle. Warum ist das so? Ein Blick auf die Strafgesetzbücher europäischer Länder zeigt: Die deutschsprachigen Länder – darunter die Schweiz –
«Es gibt keinen Planet B» «Upskirting» ist in England neu strafbar – so ist die Situation in der Schweiz Wie viele Waffen besitzen die Schweizer?
Für Hunderte von Kirchen in der Schweiz stellt sich die Frage: abreissen, verkaufen, vermieten oder auf ganz neue Weise nutzen? Der zügige Wandel der schweizerischen Religionslandschaft hat also handfeste Folgen. Er wirft neue Fragen auf: Ist denn die Kirche mitten im Dorf einzig ein Gotteshaus – oder gar mehr? Wie
Politischer Mord? - Gedenkmarsch für Politiker in Serbien «Das wichtigste Votum unserer politischen Karriere»: Das britische Unterhaus entscheidet über die Zukunft des Brexit | NZZ - Neue Zürcher Zeitung Driftet die Schweiz wirklich in Richtung eines Gottesstaates ab, Herr Pfister?
Eva Hefti wagte das grosse Abenteuer und zog mit ihrer Familie nach Neuseeland, ohne das Land vorher besucht zu haben. Von der Schweiz aus hatte ihr Mann eine Arbeit gefunden und hat dank kürzeren Arbeitszeiten jetzt mehr Zeit für die Familie. Die 39-jährige Bernerin schätzt besonders das warme Klima im
Unbekannte drehten Belüftung ab! - 900 Schweine von Bauernpräsidenten-Familie tot Unbekannte rauben 61-Jährigen aus Unbekannte verteilen Hundekot in Autos

Create Account



Log In Your Account