• Neu in der letzten 40 Minuten

  • Die Berner spielen heute gegen den HC Lugano. Die Partie findet im Rahmen der Night of Champions statt, der SCB ehrt dabei die Grössen seiner Clubgeschichte. Das zweite Drittel ist vorbei.
    National League: Genoni verhindert Führung in letzter Sekunde 
    National League: Intensives Startdrittel in Bern 
    Bieber bringt Bern in Führung 

  • Neu in der letzten 2 hour
  • Gut 500 Personen haben am Samstagnachmittag in der Berner Innenstadt an einer unbewilligten Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum von nächster Woche in Davos protestiert. In Genf gingen rund hundert Personen auf ...
    Abstimmungsbeschwerden: Warten auf Lausanne 
    WEF-Gegner marschieren in Schweizer Städten 
    1000 Demonstranten in Bern: Brennendes Kartenhaus gegen das WEF 

    Der Berner spielen heute gegen den HC Lugano. Die Partie findet im Rahmen der Night of Champions statt, der SCB ehrt dabei die Grössen seiner Clubgeschichte. Das erste Drittel ist vorbei.
    National League: Bieber bringt Bern in Führung 
    National League: Genoni verhindert Führung in letzter Sekunde 
    National League: SCB lädt zur «Night of Champions» 

    Bei der Schulabstimmung in Konolfingen war die Rede von 211 ungültigen Stimmen. Dieser Verdacht entpuppt sich jedoch als falsch.
    Die Berner spielen heute gegen den HC Lugano. Die Partie findet im Rahmen der Night of Champions statt, der SCB ehrt dabei die Grössen seiner Clubgeschichte. Das zweite Drittel ist vorbei.
    National League: Bieber bringt Bern in Führung 
    People & Gossip: Das Datum der grossen Bieber-Hochzeit steht 
    China: Über Fehler sprechen, aber keine Fehler zugeben 

    Ältere Nachrichten
    Der Berner spielen heute gegen den HC Lugano. Die Partie findet im Rahmen der Night of Champions statt, der SCB ehrt dabei die Grössen seiner Clubgeschichte. Das erste Drittel ist vorbei.
    National League: Intensives Startdrittel in Bern 
    «Auf dem richtigen Weg»: Der Wiler Brockishop ist im Aufwind 
    Indonesischer Instagram-Star in St.Galler Museum 

    Gut 500 Personen haben am Samstagnachmittag in der Berner Innenstadt an einer unbewilligten Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum von nächster Woche in Davos protestiert. Die Kundgebung verlief weitgehend friedlich
    Demonstrationen in Bern, Genf und Lausanne gegen das WEF 
    WEF-Gegner marschieren in Schweizer Städten 
    1000 Demonstranten in Bern: Brennendes Kartenhaus gegen das WEF 

    Heute Nachmittag fand in Bern eine unbewilligte Anti-WEF-Demo statt. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot präsent, hielt sich aber zurück.
    Gegner des World Economic Forums versammelten sich am Samstagnachmittag in Bern. Es handelt sich um eine unbewilligte Demo.
    Demonstrationen in Bern, Genf und Lausanne gegen das WEF 
    Frauen marschieren durch Zürich 
    WEF-Gegner marschieren in Schweizer Städten 

    Lauter Protest gegen das WEF in der Berner Innenstadt Mehrere hundert Personen haben am Samstagnachmittag in Bern an einer unbewilligten Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum von nächster Woche in Davos teilgenommen. Die Demonstration verlief weitgehend friedlich, einzig einige Petarden und Knallkörper wurden von vermummten Demonstranten gezündet. Zum Abschluss der Kundgebung wurde
    Demonstrationen in Bern, Genf und Lausanne gegen das WEF 
    Medienberichte: Nach Missbrauchsvorwürfen: Sony hat R. Kelly wohl rausgeschmissen 
    WEF-Gegner machen Lärm – und hinterher räumt die Feuerwehr auf 

    Das World Economic Forum (WEF) startet erst kommende Woche in Davos. Gegner mobilisieren schon heute. In Bern fand am Samstag eine unbewilligte Demo statt.
    Whistleblower von Football-Leaks in Budapest verhaftet 
    Basel: Ehemann liess Frau ohne ihr Wissen Kind abtreiben 
    Die Steuerreform wirft ihre Schatten voraus 


    Create Account



    Log In Your Account