Zusammenarbeit mit Demokraten: Trump schmeichelt und droht zugleich

By n-tv
2018.11.07. 20:22
8
(Vote: 1)

Die Republikaner feiern die Kongresswahlen als großen Erfolg. US-Präsident Trump denkt sogar an eine Zusammenarbeit mit den Demokraten, die ihm in Zukunft das Leben schwerer machen könnten. Doch genau davor warnt Trump eindringlich.



n-tv - Zusammenarbeit mit Demokraten: Trump schmeichelt und droht zugleich
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre frühen Gewinne weitgehend abgegeben. Zugleich stiegen die Renditen. Anleger zeigten sich zugleich wieder risikobereiter. An der Nasdaq und der Wall Street hatte sich zuvor d...
US-Anleihen bauen Gewinne im Handelsverlauf aus 
Auch bei Schweizer Aktien - Zweistellige Kursgewinne bis Ende Jahr? 
US-Anleihen starten mit Kursgewinnen 

Nach der Rückeroberung des Repräsentantenhauses planen die Demokraten eine Reihe von Ermittlungen gegen Donald Trump. Ab 2019 könnten diese zu Anhörungen im Kongress führen. Auch der Vorwurf "russischer Einmischung" könnte wieder Gegenstand von Untersuchungen sein.
Argentiniens Präsident ordnet drei Tage Staatstrauer nach Entdeckung der "ARA San Juan" an 
Trump kündigt Khashoggi-Bericht an 
Trump besucht Brandgebiet und Opfer eines Blutbads in Kalifornien - Neue Zürcher Zeitung 

SINGAPUR, 15. November 2018 /PRNewswire/ -- Ascenda, ein weltweit führender Pionier im Bereich Bonustechnologie und -dienstleistungen und Capital One (NYSE:COF), ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in McLean, im US-Bundesstaat Virginia, haben eine Zusammenarbeit begonnen,...
Xi warnt vor Ausweitung von Handelsstreit mit USA 
Starwood Capital Group Acquires Princeville Resort 
DGAP-News: ?MPC Capital veröffentlicht Kennzahlen zum dritten Quartal 2018 

Erstmals liegt ein gemeinsamer Brexit-Plan von der EU und Grossbritannien auf dem Tisch. Britische Unternehmen erwarten sehnlich die Sicherheit der Übergangsphase, doch der «no deal» droht weiterhin.
Brexit-Entwurf - Briten bleiben noch lange im EU-Orbit 
Warnung vor Spaltung: May nennt ihren Brexit-Deal «alternativlos» 
Theresa May: Keine Alternative zum Brexit-Deal 

Bei den jüngsten Kongresswahlen erobern die Demokraten das Repräsentantenhaus zurück - für US-Präsident Trump eine herbe Schlappe. Zunächst gibt er sich als guter Verlierer und gratuliert. Nun spricht er von Betrug.
Video: AfD-Spendenaffäre: Weidel weist Vorwürfe zurück 
AfD-Fraktionschefin Weidel weist «Vorwürfe» in Spendenaffäre zurück 
Fraktionschefin unter Druck: Alice Weidel weist "Vorwürfe" in AfD-Spendenaffäre zurück 

Washington – US-Präsident Donald Trump hat seinen Vorwurf des Betrugs bei den jüngsten Kongress- und Gouverneurswahlen verschärft. In einem Interview erhob er die Anschuldigung, dass Mitglieder der oppositionellen Demokraten sich verkleidet und mehr als einmal abgestimmt hätten.
Nach Zwischenwahlen planen Demokraten eine Welle der Ermittlungen gegen US-Präsident Trump (Video) 
Schutzzölle: Ende der Atempause – Handelsstreit zwischen EU und USA droht nächste Runde 
US-Behörde geht verschärft gegen Boom von E-Zigaretten vor 

Create Account



Log In Your Account