Theresa May bei Besuch in Belgien in Unfall verwickelt

By gmx.ch
2018.11.09. 17:20
7
(Vote: 1)

Der Convoy von Grossbritanniens Premierministerin Theresa May und Belgiens Premierminister Charles Michel war während des Besuchs der Politikerin in Belgien in einen Autounfall verwickelt. Beide blieben unverwundet.



gmx.ch - Theresa May bei Besuch in Belgien in Unfall verwickelt
Ältere artikel
  • Neu in der letzten 2 hour
  • Ebranlée par des démissions en série de son gouvernement, la Première ministre Theresa May a averti jeudi les députés britanniques qu'ils avaient le choix entre soutenir son projet d'accord de divorce conclu avec l'Union européenne ou...
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Streit um Brexit-Deal: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum" 

    Ältere Nachrichten
    In der AfD-Spendenaffäre weitet die Justiz ihre Untersuchungen auf die fragwürdigen Zahlungen aus Belgien aus. Man werde sich auch diese Gelder anschauen und prüfen, ob der Anfangsverdacht eines Verstoßes gegen das Parteiengesetz besteht, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Konstanz am Donners
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    Nach Ausstrahlung bei „XY“ - Geldtransporter-Überfall: Polizei prüft Zusammenhang 
    AfD: Weitere Grossspende aus Belgien aufgetaucht 

    Neben einer Zuwendung aus der Schweiz hat der Kreisverband von AfD-Fraktionschefin Alice Weidel auch 150 000 Euro aus Belgien erhalten. Die AfD verweist darauf, beide Überweisungen seien zurückgezahlt worden. Für Weidel könnte es dennoch eng werden. Auch in ihrer Partei verfügt sie über wenig Rückhalt.
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Christoph Stürmer: „Flottenmanager geraten unter Druck, wenn sie E-Autos nicht ins Programm nehmen“ 

    Quatre ministres ont démissionné pour dénoncer le projet d'accord sur le Brexit conclu par la Première ministre Theresa May avec l'Union européenne.
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Streit um Brexit-Deal: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum" 

    Die erste Hürde hat Theresa May genommen - ein Brexit-Vertragstext liegt vor. Nun muss sie eine Mehrheit im britischen Unterhaus überzeugen. Sehen Sie hier das Statement der Premierministerin im Livestream.
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Streit um Brexit-Deal: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum" 

    Quatre ministres ont démissionné pour dénoncer le projet d'accord sur le Brexit conclu par la Première ministre Theresa May avec l'Union européenne.
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Streit um Brexit-Deal: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum" 

    Theresa May va s'employer à partir de jeudi à convaincre le Parlement d'accepter le projet d'accord qui doit être entériné lors d'un sommet européen le 25 novembre.
    Royaume-Uni: Ebranlée, Theresa May menace d'un non-Brexit 
    Ebranlée par des démissions, Theresa May sort la menace d'un non Brexit 
    Ebranlée, Theresa May menace d'un non-Brexit 

    Theresa May va s'employer à partir de jeudi à convaincre le Parlement d'accepter le projet d'accord qui doit être entériné lors d'un sommet européen le 25 novembre.
    Royaume-Uni: Ebranlée, Theresa May menace d'un non-Brexit 
    Ebranlée par des démissions, Theresa May sort la menace d'un non Brexit 
    Ebranlée, Theresa May menace d'un non-Brexit 

    Der AfD-Kreisverband von Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel hat neben der Grossspende aus der Schweiz nach Parteiangaben eine weitere Geldsumme von 150.000 Euro aus Belgien erhalten. Diese sei aus Unklarheit über die Herkunft aber zurücküberwiesen worden, teilte die AfD mit.
    Staatsanwaltschaft prüft auch dubiose AfD-Spende aus Belgien 
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    AfD-Fraktionschefin: Spendenaffäre um Weidel zieht weitere Kreise 

    Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
    Trotz Widerstands in London: Merkel lehnt Brexit-Nachverhandlung ab 
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 

    Berlin - Nach dem Bekanntwerden einer weiteren Überweisung an die AfD aus Belgien fordert die FDP, dass Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble das Finanzgebaren der AfD insgesamt überprüfen lässt. «Das betrifft neben unzulässigen Spenden aus der Schweiz und Verstößen gegen die Anzeigepflicht nach der Spende aus Belgien weitere Aspekte», sagte der innenpolitische
    Premier League: Manchester Citys perfekte Zirkusnummer 

    Die AfD-Spendenaffäre zieht weitere Kreise, denn der Kreisverband der Bundestagsfraktionschefin Weidel hat nicht nur aus der Schweiz Geld erhalten. Auch aus Belgien gab es eine Überweisung.
    Staatsanwaltschaft prüft auch dubiose AfD-Spende aus Belgien 
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    AfD: Weitere Grossspende aus Belgien aufgetaucht 

    Berlin – Die Parteispendenaffäre bei der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) zieht weitere Kreise: Der AfD-Kreisverband von Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel hat neben der Grossspende aus der Schweiz laut Partei auch eine Geldsumme aus Belgien erhalten.
    Staatsanwaltschaft prüft auch dubiose AfD-Spende aus Belgien 
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    AfD: Weitere Grossspende aus Belgien aufgetaucht 

    Die Spenden-Affäre bei der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) zieht weitere Kreise: Der AfD-Kreisverband von Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel hat neben der Grossspende aus der Schweiz laut Partei auch eine Geldsumme aus Belgien erhalten.
    Staatsanwaltschaft prüft auch dubiose AfD-Spende aus Belgien 
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    AfD-Fraktionschefin: Spendenaffäre um Weidel zieht weitere Kreise 

    Sie hat der EU einen Deal abgerungen und ihn mühsam durch ihr Kabinett geschleust. Es hätte schlimmer kommen können für Theresa May. Doch die größte Hürde steht der britischen Premierministerin noch bevor.
    Trotz Widerstands in London: Merkel lehnt Brexit-Nachverhandlung ab 
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 

    Die Parteispendenaffäre bei der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) zieht weitere Kreise: Der AfD-Kreisverband von Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel hat neben der Grossspende aus der Schweiz laut Partei auch eine Geldsumme aus Belgien erhalten.
    Staatsanwaltschaft prüft auch dubiose AfD-Spende aus Belgien 
    Die AfD erhielt eine weitere Spende aus Belgien. Alice Weidel gerät zunehmend unter Druck, auch aus den eigenen Reihen 
    AfD: Weitere Grossspende aus Belgien aufgetaucht 

    Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
    Trotz Widerstands in London: Merkel lehnt Brexit-Nachverhandlung ab 
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 

    Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Streit um Brexit-Deal: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum" 

    Das britische Kabinett hat nach Angaben von Premierministerin Theresa May den Entwurf für das Brexit-Abkommen mit der EU gebilligt. Das sagte die Regierungschefin.
    Trotz Widerstands in London: Merkel lehnt Brexit-Nachverhandlung ab 
    Brexit-Deal: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 
    Brexit-Streit: Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog 

    Create Account



    Log In Your Account