Österreichische Bauern kämpfen für Anbindehaltung

By bauernzeitung_ostschweiz
2019.03.15. 08:39
0
(Vote: 0)

In Österreich ist die Anbindehaltung für Rinder ab 2020 verboten. Einige Bauern gefällt dieses Verbot gar nicht. Sie wehren sich nun mit einer Image-Kampagne.



bauernzeitung_ostschweiz - Österreichische Bauern kämpfen für Anbindehaltung
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Die Bewerbung des Oberthurgaus für das Bundeslager der Pfadi im Jahr 2021 ist wesentlich am Widerstand der betroffenen Bauern gescheitert. Sie legten sich quer.
Daran führte kein Weg vorbei 
Schnuppertag soll mehr Kinder in die Pfadi locken 
Raucherzimmer im Bundeshaus sollte Stillzimmer werden – doch der Widerstand war zu gross 

Der Bundesrat darf mit Malaysia über Palmöl-Importe verhandeln. Das hat der Nationalrat entschieden. Die Bauern haben Linke und Grüne im Stich gelassen.
Le correctif du système anti-décrochage est prêt 
Brandenburger Grüne haben mehr als 1500 Mitglieder 
Allianz bietet anscheinend auf Versicherungs-Sparten von BBVA 

2018 sind fast doppelt so viele Bauern bei der Arbeit ums Leben gekommen als 2017. Die Kontrolleure des Bundes haben jetzt einen Hebel erkannt und fordern, dass sich angestellte Traktorlenker neu angurten. Das passt nicht allen.
Debattieren im Dialekt? Darüber lässt sich wunderbar streiten 
Kein Pfadi-Bundeslager im Oberthurgau: Der Widerstand der Bauern war zu gross 
Die Bauern verabschieden sich aus der Anti-Palmöl-Allianz mit den Grünen 

Create Account



Log In Your Account