Österreich beschuldigt Oberst a.D. der Spionage für Russland

By bzbasel
2018.11.09. 11:34
5
(Vote: 1)

Österreichs Regierung hat einen Oberst a.D. des Bundesheers beschuldigt, jahrzehntelang für Russland spioniert zu haben. Der Mann werde verdächtigt, bereits in den Neunzigerjahren die Zusammenarbeit mit russischen Geheimdiensten aufgenommen zu haben.



bzbasel - Österreich beschuldigt Oberst a.D. der Spionage für Russland
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Der Medienkonzern Sky und der Videoanbieter Netflix arbeiten in Deutschland und Österreich künftig zusammen. Besonders für Sky-Kunden sind die Änderungen interessant. Lesen Sie hier, was sich zukünftig ändert.
The Kominsky Method: Michael Douglas in Netflix-Serie: «Wie im echten Leben» 
Berater packt aus - Özil lehnte 60-Mio-Angebot ab 
Weitere Story von Jantje Friese und Baran bo Odar: "Dark"-Macher entwickeln für Netflix neue deutsche Serie "1899" 

In Österreich ist die Republiksgründung vor 100 Jahren nach dem Ende des Ersten Weltkriegs mit einem würdigen Staatsakt begangen worden. Die Festredner blickten dabei nachdenklich auf die ambivalente Geschichte des Landes zurück und appellierten daran, aus der Vergangenheit zu lernen.
In Deutschland und Österreich: Netflix und Sky starten gemeinsames Angebot 
Video zeigt Vorfall: CDU-Nachwuchs grölt Wehrmachtslied am Jahrestag der Reichspogrome 
In Österreich entlädt sich der Frust der Sozialpartner in einem ungewohnten Arbeitskonflikt 

An der Seite von Ungarn und den USA boykottiert Österreich den UN-Migrationspakt - zum Jubel der europäischen Rechten. Ein "Vorbild" sei Österreich, freut sich AfD-Spitzenfrau Weidel. Dabei ist unklar, warum genau die Regierung aussteigt.
Uno-Migrationspakt: Bundesrat spielt den Ball dem Parlament zu 
Der UN-Migrationspakt: Wenn der Brandstifter Feuerwehr spielt 
UN-Migrationspakt: Auch Tschechien macht einen Rückzieher 

Wien – Ein Land aus "Schnee, Holz und Felsen": Österreichs Start als Republik war äusserst schwer. 100 Jahre später gehört das Land zu den reichsten der Welt. Ein Anlass für Erinnerung und warnende Worte.
Conchita schließt Karriere mit richtigem Namen nicht aus 
Ein Dauerlauf gegen Brüssel 
"Die waren eh schon entjungfert": Micaela Schäfer auch ohne Slip beim Abiball 

Create Account



Log In Your Account