Moskau weist EU-Ängste vor Abhängigkeit von russischem Gas zurück 

By rtdeutsch
2019.02.08. 20:32
2
(Vote: 0)

Im Streit über die bald fertiggestellte Gaspipeline Nord Stream 2 hat Kremlsprecher Dmitri Peskow Ängste in der EU vor einer zu großen Abhängigkeit von russischem Gas zurückgewiesen. Das Projekt nütze vielmehr gleichermaßen beiden Seiten – Russland und der EU.



rtdeutsch - Moskau weist EU-Ängste vor Abhängigkeit von russischem Gas zurück 
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Die AfD gerät immer tiefer in den Strudel einer handfesten Spendenaffäre. Vor allem die Bundestagsfraktionschefin steht im Visier der Ermittler. Sie weist die Vorwürfe als "lächerlich" zurück.
Landesparteitag in Heidenheim - Weidel zur AfD-Spendenaffäre: "Mutet recht lächerlich an" 
AfD: Alice Weidel nennt Spendenaffäre "lächerlich" 
Illegales Geld und falsche Namen: Weidel nennt Spenden-Skandal "lächerlich" 

Die neuste Kampagne der ungarischen Regierung verdreht die Fakten. Die EU-Kommission weist sie als «Fake-News» zurück.
Ruf nach Steuergeldern: Airline-Pleiten bedrohen Regionalflughäfen 

Die Berliner Staatsoper und ihr Dirigent Barenboim genießen weltweit einen exzellenten Ruf. Nun aber erheben einige Mitarbeiter Vorwürfe gegen den den 76-Jährigen und klagen über dessen Umgang mit Beschäftigten.
Alice Weidel zur AfD-Spendenaffäre: "Mutet recht lächerlich an" 
Weitere Gespräche im Barenboim-Konflikt angekündigt 
US-Polizist droht 12-jähriger Journalistin – die lässt sich aber nicht beeindrucken 

Rentenreform, neues Arbeitslosengeld und Kindergrundsicherung. Die SPD will einen "Kulturwandel", so verkündet ihre Chefin Andrea Nahles. Arbeitslose sollen qualifiziert werden und weniger Sanktionen fürchten. Fehlende Finanzierbarkeit weist die SPD-Chefin zurück.
Neue Chefin der Kriminalpolizei 
Grünen-Chefin fordert Ende des Abbaggerns von Dörfern 
Geheimnis um Investor gelüftet: Air-Prishtina-Chefin übernimmt Germania Schweiz 

Vor dem Kölner Landgericht hat Herbert Grönemeyer am Mittwoch gegen zwei Journalisten ausgesagt, die wegen falscher Gewaltvorwürfe gegen den Sänger angeklagt sind. Nicht er habe sie, sondern sie hätten ihn angegriffen.
Alice Weidel zur AfD-Spendenaffäre: "Mutet recht lächerlich an" 
Journalisten errichten Warnschilder im News-Dschungel 
Mit Steuergeldern bezahlte Verschwörungstheorien 

Create Account



Log In Your Account