Mit 249 km/h auf der Autobahn: Kapo Thurgau stoppt Raser (34)

By watson
2019.02.11. 11:34
1
(Vote: 0)

Satte 129 km/h zu schnell unterwegs war ein 34-jähriger Deutscher in der Nacht auf Sonntag im Thurgau. Er raste mit 249 km/h auf der Autobahn A7 in Richtung Kreuzlingen, als er um 0.15 Uhr in eine mobile Geschwindigkeitskontrolle geriet, wie die Kapo Thurgau mitteilt.Der Lenker wohnt in Schweiz, in der Region Basel. Er musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben, sein Auto wurde sichergestellt. (mlu)

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf...(Auf www.watson.ch lesen)



watson - Mit 249 km/h auf der Autobahn: Kapo Thurgau stoppt Raser (34)
Ältere artikel
  • Neu in der letzten 2 hour
  • Ältere Nachrichten
    Ein Mann ist mitten in Münster mit 140 km/h durch die Innenstadt gerast. Mit vier Insassen an Bord missachtete er noch weitere Verkehrsregeln.  Mit bis zu 140 Kilometern in der Stunde ist ein Raser nach Polizeiangaben durch das nordrhein-westfälische  Münster gefahren. Bei seiner Fahrt durch die Inn
    DGAP-Adhoc: Uniper SE: Ergänzungsverlangen durch KVIP International V L.P. 
    Wanderung durch das Stammertal 
    US-Justizminister sieht Trump durch Russland-Bericht entlastet 

    Polizisten vermuten einen betrunkenen Autofahrer, als sie auf der Autobahn 3 bei Würzburg einen Wagen sichten, der Schlangenlinien fährt. Doch die Beamten irren sich. Bei der Kontrolle des Pkw entdecken sie vielmehr einige ungewöhnliche Beifahrer.
    Nach Hausbrand: Ursache war technischer Defekt am Auto 
    Festnahmen in Stuttgart: Polizei stellt Mitsubishi voll Marihuana sicher 
    Stuttgart: Polizei stellt Mitsubishi voll Marihuana sicher 

    Ein Mann ist mitten in Münster mit 140 km/h durch die Innenstadt gerast. Mit vier Insassen an Bord missachtete er noch weitere Verkehrsregeln.  Mit bis zu 140 Kilometern in der Stunde ist ein Raser nach Polizeiangaben durch das nordrhein-westfälische  Münster gefahren. Bei seiner Fahrt durch die Inn
    Verfolgung durch Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    Nachrichten aus Deutschland: 19-Jährige attackiert Polizisten mit Heroinspritze – Beamte müssen Dienstwaffe ziehen 
    Nachrichten aus Deutschland: Elfjähriger unternimmt Spritztour mit Traktor seines Vaters – inklusive Güllefass 

    Berlin (dpa) - Lebenslang wegen Mordes - die abschreckende Wirkung von drakonischen Strafen gegen Raser und Auto-Poser wie zuletzt in Berlin ist unter Kennern der Szene umstritten. Das zeigt eine Länderumfrage der dpa zum Karfreitag, an dem die Tunerszene seit Jahren "Car-Freitag"-Rennen fährt. Nach
    Verfolgung durch Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    Griechenland: Tsipras erhöht im Streit um Kriegsreparationen den Druck auf Merkel 
    Nach Hausbrand: Ursache war technischer Defekt am Auto 

    Karfreitag ist auch für Autotuner und Raser ein besonderer Tag. Am sogenannten "Car-Freitag" feiert die Szene sich und ihre aufgemotzten Autos - auch bei illegalen Rennen. Kann das Mordurteil von Berlin die Poser zum Umdenken bewegen?
    Fischhändler Bianchi ist im Karfreitags-Stress 
    Verfolgung durch Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    TV-Tipps: Winnetou, Moses und ein Rettungsschwimmer - das läuft Karfreitag und Samstag 

    Mit Autorennen auf abgesicherten Strecken möchte ein ehemaliger Raser junge Auto-Tuner von den Straßen locken. Vier Mal im Jahr bietet Nico Klassen in Nordrhein-Westfalen legale Rennen an, auf einem Flugplatz in Brilon im Sauerland und einer Teststrecke in Aldenhoven nahe Aachen. Solche Angebote müs
    Verfolgung durch Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    Bill organisiert Junggesellenabschied für Bruder Tom 

    Am Montagabend kurz vor 21 Uhr verursachte ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel einen Selbstunfall. Der Fahrer blieb unverletzt.
    Autofahrer sackt ohnmächtig zusammen: Tod im Krankenhaus 
    Selbstunfall wegen Sekundenschlaf 
    Unfall in San Vittore GR: Rentner (77) setzt Wagen in den Bach 

    Moritz Leuenberger, der Erfinder des Anti-Raser-Gesetzes, stichelte gegen den deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Dieser erklärte unlängst, Tempolimits auf der Strasse seien gegen den gesunden Menschenverstand.
    Verfolgung durch Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 
    Sterbehilfe: Der Wille des Patienten sollte Gesetz sein 
    Münster: Raser fährt mit 140 km/h durch die Innenstadt 

    Create Account



    Log In Your Account