Konkurrenzfähig werden: Bundesregierung fördert Games «made in Germany»

By stern_digital
2018.11.09. 13:09
4
(Vote: 0)

Berlin - Die Bundesregierung fördert künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland. So sollen im kommenden Jahr 50 Millionen Euro für einen Games-Fonds bereitstehen, wie der Haushaltsausschusses des Bundestages beschloss.



stern_digital - Konkurrenzfähig werden: Bundesregierung fördert Games «made in Germany»
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Es gibt derzeit einige strittige Punkte zwischen Frankreich und Deutschland. Die Digitalsteuer gehört dazu. Grünen-Chefin Baerbock fordert nun ein Einlenken der Bundesregierung. Die fürchtet allerdings den Zorn von Donald Trump.
Scholz bremst bei EU-Digitalsteuer 
Deutsch-französische Debatte: Macron und Merkel ringen um europäische Digitalsteuer 
EU-Reformen: „Lex Amazon“ – Grünen-Chefin fordert Einigung auf Digitalsteuer 

bluewin.chFrontalkollision fordert vier Verletztebluewin.chBei einer seitlichen Frontalkollision eines zivilen Polizeifahrzeugs mit einem anderen Personenwagen sind am Freitagabend in Allschwil BL vier Menschen verletzt worden. Sie mussten mit der Sanität ins Spital gebracht werden. Gemäss den bisherigen ...und weitere »
Auffahrunfall auf A6: Vier Verletzte 
Eskalation bei Spritpreis-Demos in Frankreich – eine Tote und 106 Verletzte - bluewin.ch 
Stromausfälle und Verletzte : Schneesturm in den USA fordert 8 Menschenleben 

Nach sieben Vorrunden und einem Halbfinale haben die 28 "Ninja Warrior Germany"-Finalisten nur noch ein Ziel vor Augen: den Gipfel des "Mount Midoriyama". Am Ende steht aber nur einer am Fuße der Mutter aller Parcours-Hindernisse.
Tennis: Intraitable, Djokovic retrouvera Zverev en finale 
Intraitable, Djokovic retrouvera Zverev en finale 
Kraft und Köpfchen: Zofinger Student erklärt im «Ninja Warrior»-Bewerbungsvideo die Sache mit den Glückshormonen 

Bondscoach Ronald Koeman hat Hollands Nationalelf wieder konkurrenzfähig gemacht. Sein Stil steht vor dem entscheidenden Nations-League-Spiel gegen Frankreich trotzdem auf der Probe.
Torjäger Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück 
Französischer Torjäger: Torjäger Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück 
Niederlande schlägt Frankreich: "Wer ist eigentlich der Weltmeister?" 

Der Spitzenkandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten setzt sich von der Bundesregierung ab. Eine Kandidatur für den CSU-Parteivorsitz schließt er nicht aus.
Seehofer-Nachfolge: Weber sagt für CSU-Vorsitz ab 
Bayern: Weber sagt für CSU-Vorsitz ab – Weg für Söder frei 
Weg für Söder frei: Weber sagt für CSU-Vorsitz ab 

Da die Polizei ins Herblingertal ziehen wird, fordert SP-Grossstadtrat Marco Planas einen Polizeiposten beim Bahnhof. Es muss laut Planas mehr Präsenz gezeigt werden.
Frau sprengt sich vor Polizeiposten in Tschetschenien in die Luft 
Bahnhof gesperrt: So läufts auf dem Weg nach Luzern 
Bau-Ende am Bahnhof Friedrichstraße in Sicht 

Durch den Atomausstieg werden zahlreiche Investitionen Vattenfalls in deutsche Atomkraftwerke obsolet. Der Energiekonzern fordert Schadensersatz in Milliardenhöhe von der Bundesregierung - die nun aber an der Neutralität des zuständigen Schiedsgericht zweifelt.
Geteiltes Lottoglück: Eurojackpot geht auch nach Deutschland 
Eurozonen-Budget: Deutschland und Frankreich einig 
Papier der Finanzminister: Deutschland und Frankreich einig bei Eurozonen-Budget 

Dominic Thiem holt mit einem 6:1, 6:4 seinen ersten Sieg an den diesjährigen ATP Finals. Das bedeutet: Kevin Anderson steht im Halbfinal, Roger Federer braucht gegen den Südafrikaner sechs Games.
Damit Hausarztmedizin nicht zum Notfall wird: Es braucht einen Effort im Kanton 
«Ich bin stolz, mit 37 noch so konkurrenzfähig zu sein» 
Roger Federer scheitert im Halbfinal: Alexander Zverev und Novak Djokovic bestreiten den Final 

Dominic Thiem holt mit einem 6:1, 6:4 seinen ersten Sieg an den diesjährigen ATP Finals. Das bedeutet: Kevin Anderson steht im Halbfinal, Roger Federer braucht gegen den Südafrikaner fünf Games.
Damit Hausarztmedizin nicht zum Notfall wird: Es braucht einen Effort im Kanton 
«Ich bin stolz, mit 37 noch so konkurrenzfähig zu sein» 
Roger Federer scheitert im Halbfinal: Alexander Zverev und Novak Djokovic bestreiten den Final 

Deutschland soll nach dem Willen der Bundesregierung bei der Digitalisierung von Industrie und Verwaltung schneller vorankommen. Der Anspruch sei, dass "Made in Germany" auch bei der Künstlichen Intelligenz ein Marke...
"Ninja Warrior Germany" - Finale: Ein Wurm schlängelt sich nach oben 
OMG!: Ariana Grandes Rossschwanz ist ab 
Thurgauerin Brigitte Häberli soll Ständeratspräsidentin werden 

Es war eine Schweizer B-Elf. Dennoch ist die Pleite gegen den krassen Außenseiter Qatar fast schon ein Debakel. Wird der WM-Ausrichter bis 2022 womöglich doch konkurrenzfähig?
Werden die Täter im Fall Khashoggi bestraft? Die Generalstaatsanwaltschaft Saudi-Arabiens fordert nun Todesstrafen für fünf Verdächtige.  Der saudische Generalstaatsanwalt hat im Fall des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi die Todesstrafe für fünf an der Tat Beteiligte gefordert. Das sagte er be
Saudischer Chefankläger spricht Kronprinz Mohammed bin Salman vom Verdacht des Mordes an Jamal Khashoggi frei 
Staatsanwaltschaft fordert Todesstrafe im Fall Khashoggi 
Saudischer Ankläger fordert Todesstrafe für Verdächtige - Süddeutsche.de 

Die Integration der Regionalmedien von AZ-Medien und der NZZ-Mediengruppe wird konkret. Um in schwierigem Umfeld konkurrenzfähig zu bleiben, will «ch media» in den nächsten zwei Jahren zehn Prozent der Kosten sparen und 200 Stellen abbauen.
“Servono più contributi per i media” 
Medienhaus CH Media baut 200 Stellen ab 
CH Media baut 200 Stellen ab 

Create Account



Log In Your Account