Handelsvertrag unterzeichnet: Diese Lücken hinterlässt der Schweiz-Brexit-Deal

By 20min-ausland
2019.02.11. 14:27
3
(Vote: 0)

Die Beziehungen zwischen der Schweiz und Grossbritannien sollen auch nach dem Brexit weiterhin stabil bleiben. Dafür wurde ein Handelsvertrag unterzeichnet.



20min-ausland - Handelsvertrag unterzeichnet: Diese Lücken hinterlässt der Schweiz-Brexit-Deal
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Der Brexit ist erst einmal verschoben: Theresa May und die Labour-Opposition verhandeln über Änderungen am Austritts-Deal. Der EU-Austritt treibt derweil interessante Blüten. Alle Infos im Newsblog. Klicken Sie hier, um das Blog zu aktualisieren Donnerstag, 18.04.19, 18.30 Uhr: Briten hamstern Schwe
Zoll zieht 252 mutmaßlich gefälschte Uhren aus dem Verkehr 
Swatch- und Richemont-Aktien uneinheitlich - Teure Uhren laufen besser 
Weniger Industriewaren, aber mehr Uhren exportiert 

​​​​​​​​​​​​​Die Beziehungen der Schweiz zur EU sind ein innen- und aussenpolitischer Dauerbrenner. Wie sollen diese künftig aussehen? Das wollte swissinfo.ch von den grössten fünf Parteien der Schweiz wissen. Die Schweiz wählt diesen Herbst ein neues Parlament. Das Rahmenabkommen mit der EU wird eines der heissen Wahlkampf-Themen. swissinfo.ch hat bei den
Schweiz: Trainer soll Kinder unter der Dusche gefilmt haben 
54 Orte haben seit heute 5G 

Demonstranten vor der türkischen Botschaft in Berlin fordern die Freilassung von inhaftierten Journalisten. Bild: DPADie Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) stellt der Schweiz punkto Pressefreiheit ein sehr gutes Zeugnis aus. In der neusten, 180 Länder umfassenden Rangliste zur Informationsfreiheit steht die Schweiz hinter den nordischen Ländern auf Platz 6.Die Schweiz
Bericht von "Reporter ohne Grenzen": Lage der Pressefreiheit in Europa hat sich verschlechtert 
Pressefreiheit in Österreich: Nur noch Platz 16 
Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit in Europa hat sich verschlechtert 

Die Schweiz und Grossbritannien haben sich auf ein Abkommen geeinigt, das im Falle eines ungeordneten Brexit die Zulassung zum Arbeitsmarkt im jeweils anderen Land regelt. Der Bundesrat genehmigte den befristeten Vertrag an seiner Sitzung am Mittwoch.
Brexit: Briten hamstern Schweizer Uhren 
Goldbarren übergeben, Festnahme: Polizei stellt Trickbetrüger Falle 
Bafin regelt Versicherungsaufsicht nach dem Brexit 

Die Schweiz und Grossbritannien haben sich auf ein Abkommen geeinigt, das im Falle eines ungeordneten Brexit die Zulassung zum Arbeitsmarkt im jeweils anderen Land regelt. Der Bundesrat genehmigte den befristeten Vertrag an seiner Sitzung am Mittwoch.
Brexit: Briten hamstern Schweizer Uhren 
Goldbarren übergeben, Festnahme: Polizei stellt Trickbetrüger Falle 
Bafin regelt Versicherungsaufsicht nach dem Brexit 

Die Schweiz und Grossbritannien haben sich auf ein Abkommen geeinigt, das im Falle eines ungeordneten Brexit die Zulassung zum Arbeitsmarkt im jeweils anderen Land regelt. Der Bundesrat genehmigte den befristeten Vertrag an seiner Sitzung am Mittwoch.
Brexit: Briten hamstern Schweizer Uhren 
Goldbarren übergeben, Festnahme: Polizei stellt Trickbetrüger Falle 
Briten erhalten trotz Brexit weiterhin Zugang zum Arbeitsmarkt 

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): VereinbarungRIB Software SE unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 07 / 2019) mit der Dreßler Bau GmbH 17.04.2019 / 08:55 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Gemeinsam unterwegs 
Clear Software and Automation Anywhere Announce Strategic Partnership 
DGAP-Adhoc: Uniper SE: Request by KVIP International V L.P. 

Der Brexit ist erst einmal verschoben: Theresa May und die Labour-Opposition verhandeln über Änderungen am Austritts-Deal. Die Hängepartie macht die Europawahl kompliziert. Alle Infos im Newsblog. Klicken Sie hier, um das Blog zu aktualisieren 14.40 Uhr: Ungeklärter Brexit verkompliziert EU-Wahl für
Brexit: Briten hamstern Schweizer Uhren 
Bafin regelt Versicherungsaufsicht nach dem Brexit 
Marc Rissmann: Dieser Deutsche ist der Neue bei "Game of Thrones" 

Der Steuersegen aus dem Einkommen von Grenzgängern ist in der Schweiz und anderswo in Europa Anlass für Zwietracht. In der französischen Region Grand Est protestieren Abgeordnete und hochrangige Beamte gegen Luxemburgs Egoismus und fordern Entschädigungen nach dem Modell Genfs. Die Lösung könnte vom Europarat kommen. So erstaunlich es erscheinen mag:
Ein Armutszeugnis für ABB 
Mikroplastik liegt in der Luft: Partikel gelangen über Atmosphäre in entlegene Regionen 
Umweltverschmutzung: Mikroplastik wird in Atmosphäre in entfernte Regionen transportiert 

«Die EU wird uns kaum abstrafen, wenn wir dem Rahmenabkommen noch nicht zustimmen mögen. Sie wird auch zu einem späteren Zeitpunkt Hand für einen Handel bieten», schreibt Stefan Schmid. Was die Schweiz aus dem Brexit-Drama lernen kann, lesen Sie in seiner Analyse.
Die Nati kann kommen: Das Eis für Corvi und Co ist bereit 
Trotz Geldstrafe - Bonnie Strange ätzt wieder gegen Verkäufer 
Zuger geschockt - Treffer zählt nicht 

Create Account



Log In Your Account