"Fridays for Future": Diese Schülerinnen gehen fürs Klima nicht nur streiken

By sueddeutsche
2019.03.15. 07:22
0
(Vote: 0)

Die Mädchen, die an einer "Fridays for Future"-Demonstration teilgenommen haben, mussten am Edith-Stein-Gymnasium die Umweltgruppe besuchen. Die meisten sind dabei geblieben.



sueddeutsche - "Fridays for Future": Diese Schülerinnen gehen fürs Klima nicht nur streiken
Ältere artikel
  • Neu in der letzten 20 Minuten

  • Das Popup-Restaurant "bYondBeef - Future Food" zeigt zehn Tage lang, wie Essen gehen kann, ohne den Planeten zu ruinieren: ohne Lebensmittelverschwendung und ohne Fleisch.
    Polizei zieht Sportwagen aus dem Verkehr 
    Diese Lebensmittel sollten Sie niemals roh essen 
    So essen wir sie am liebsten: Das sind die Lieblingsgerichte der Deutschen 

    Ältere Nachrichten
    Die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock hat die Bundesregierung aufgefordert, der Schülerbewegung "Fridays for Future" für mehr Klimaschutz zu signalisieren, dass ihre Sorgen ernstgenommen werden. "Statt verständnisvoller Worte und vielleicht das stille Hoffen, dass das schon irgendwann wiede
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 
    Fridays for future: Diskutieren statt demonstrieren 
    "Fridays for Future": Demonstrationen für mehr Klimaschutz 

    Güstrow - Die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock hat die Bundesregierung aufgefordert, der Schülerbewegung «Fridays for Future» für mehr Klimaschutz zu signalisieren, dass ihre Sorgen ernstgenommen werden. «Statt verständnisvoller Worte muss die Bundesregierung ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen und keinen Stuhlkreis mit den Ministern veranstalten», sagte Baerbock der Deutschen Presse-Agentur. «Die
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Fridays for future: Diskutieren statt demonstrieren 
    "Fridays for Future": Demonstrationen für mehr Klimaschutz 

    Nehmen schwangere Frauen häufig Schmerzmittel ein, steigt bei ihren Kindern das Risiko, an Asthma zu erkranken. Doch ist das offenbar nicht den Medikamenten zuzuschreiben, sondern den Schmerzen.
    Wer tut so etwas? - Tierhasser durchbohrt Taube mit Pfeil 
    Machtwechsel in Hannover: Kind-Opposition siegt bei 96-Versammlung 
    Hauptversammlung in Hannover - Letzte Kind-Rede als 96-Boss 

    Erneut haben am Freitag zahlreiche Schüler in Berlin für mehr Klimaschutz demonstriert. Rund 1000 junge Menschen seien bei der Protestveranstaltung im Invalidenpark in Berlin-Mitte zusammengekommen, sagten die Veranstalter. Deutschlandweit seien es bei rund 40 Veranstaltungen um die 20 000 gewesen.
    Klimaschutz auf Kosten der Gesundheit? 
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 

    Manche Schüler schwänzen, um an Demos teilzunehmen, ein Schulleiter spricht gar von "chaotischen Zuständen". Kultusminister Piazolo hält es aber für rechtswidrig, eine Richtlinie auszusprechen.
    Brexit Newsblog: Minister wollen angeblich Theresa May stürzen 
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 

    Schwerin (dpa/mv)- Die Landessprecherin der "Fridays for Future"-Bewegung, Carlotta Anni Petersen, hat die wöchentlichen Protestaktionen für nachhaltiges Wirtschaften und den Schutz der Umwelt gegen wachsende Kritik verteidigt. "Die jungen Menschen, die so zahlreich jeden Freitag die Schulbank schwä
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 
    Fridays for future: Diskutieren statt demonstrieren 

    Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes und Gymnasialdirektor, über wöchentliche Schülerdemos für mehr Klimaschutz und die Konflikte, die dadurch entstehen.
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 
    Parlamentswahl in Thailand: Wählt die Junta, yo! 

    Um das Weltklima zu retten, müssten wir unseren Lebensstil grundlegend verändern. Endlich signalisieren die Wähler von morgen: Wir sind dazu bereit! Doch die Politik diskutiert lieber über verpasste Schulstunden.
    Zürich wählt: Den Grünen gelingt die Sensation 
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 

    Tausende Schüler und Studenten wollen sich am Freitag auch in Nordrhein-Westfalen erneut für mehr Klimaschutz einsetzen. "Wir erwarten diesmal 5000 bis 10 000 Teilnehmer", sagte eine Sprecherin der Bewegung "Fridays for Future" am Freitag. In großen Städten wie Duisburg und Dortmund würden mehrere h
    Reform des EU-Urheberrechts: Zentausende fordern Streichung des Artikels 13 
    Klimajugend appelliert in Brief an Eltern: «Wir bitten euch, wacht auf!» 
    Hunderttausende wollen gegen Brexit protestieren 

    Schauspieler Christoph Maria Herbst (53, "Stromberg") findet die "Fridays for Future"-Demonstrationen für mehr Klimaschutz "super" - aber nicht, dass sie während der Schulzeit stattfinden. "Es gibt eine Schulpflicht in Deutschland, und da kann man jetzt nicht einfach jede Woche Religion oder Sport s
    Maria, Katharina, Rebecca - 3 Mädchen – 3 Fälle, die Deutschland bewegen 
    Auch Bibi gratuliert: Neu-Mama Paola Maria verzückt im Badeanzug 
    Eröffnung im Herbst: Pekings Flughafen - riesig und im Zeitplan 

    Auch am heutigen Freitag wollen wieder Schüler und Studenten in Hamburg bei der "Fridays for Future"-Demo für eine bessere Zukunft demonstrieren. Start ist um 9.30 Uhr beim Park Fiction im Stadtteil St. Pauli, teilten die Veranstalter mit. Zum Weltwassertag lautet des Motto "Flutwarnung", unter ande
    Auch Waffen sichergestellt - Polizei-Kontrolle auf St. Pauli 
    Polizei geht gegen Waffen und Glasflaschen in St. Pauli vor 
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 

    Laut ARD-DeutschlandTrend hat eine knappe Mehrheit der Deutschen Verständnis dafür, dass Schüler für die "Fridays for Future"-Demos die Schule schwänzen. Unsicher sind die Befragten beim Thema Upload-Filter.
    News des Tages: Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben 
    News des Tages: Indonesische Fluglinie storniert Bestellung von 49 Boeing 737 Max 
    Bundestag verlängert Afghanistan-Mandat um ein Jahr 

    Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes und Gymnasialdirektor, über wöchentliche Schülerdemos und die Konflikte, die dadurch entstehen.
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 
    Fridays for future: Diskutieren statt demonstrieren 

    Proteste für Klimaschutz und gegen Uploadfilter. Die Jugend macht wieder Politik – aber auf der Straße. Das liegt auch an einer guten Konjunkturphase.
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Baerbock: Regierung muss auf «Fridays for Future» reagieren 
    Zehntausende fordern Aus für Artikel 13 

    Jeden Freitag demonstrieren Schüler für den Klimaschutz. Das ist ehrenwert. Gerne vergessen wird aber, dass die Schulpflicht gilt. Dabei gibt es zivilen Ungehorsam nicht ohne Strafe.
    "Gekaufte Demonstranten"? CDU-Politiker löst mit Verdacht Empörung aus 
    Kleiner Faktencheck: Wurden Artikel-13-Demonstranten gekauft? 
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der DAX-Future zeigt sich nach Beginn des Spezialistenhandels in der Kasse nur noch gut behauptet. Der Juni-Kontrakt gewinnt gegen 8.09 Uhr 20 auf 11.613,5 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 11.652 und das -tief bei 11.600 Punkten. Umgesetzt wurden bisher gut knapp 3.300 Kontrakte. Damit bleibt der Aufwärtstrend
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    Fridays for Future: Mehrheit der Deutschen würde die eigenen Kinder demonstrieren lassen 
    Sprecherin "Fridays for future": "Wir werden weitermachen" 

    Schüler der Oberstufe Frutigen streikten im Rahmen des Geschichtsunterrichts für das Klima. Das ist politisch heikel.
    Seat Tarraco Desert Drive 
    Am Jugendfest wird der neue Schul-Verwaltungsbau geentert 

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der DAX-Future zeigt sich im Frühhandel am Donnerstag auf Erholungskurs. Der Juni-Kontrakt gewinnt gegen 6.10 Uhr 51 auf 11.644,5 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 11.652 und das -tief bei 11.600 Punkten. Umgesetzt wurden bisher gut 1.400 Kontrakte. Damit bleibt der Aufwärtstrend auch nach dem Rücksetzer vom...
    Baerbock fordert Reaktion auf "Fridays for Future" 
    «Sie ist der Star in der Kommission Juncker» 
    Fridays for Future: Mehrheit der Deutschen würde die eigenen Kinder demonstrieren lassen 

    Create Account



    Log In Your Account