Eishockey: Ligaerhalt für den EHC Saastal

By rro
2019.02.09. 21:01
10
(Vote: 0)

Im letzten Spiel der Qualifikation zeigte der EHC Saastal eine starke Leistung und sicherte sich souverän den Verbleib in der 1. Liga. Den Grundstein zu dieem Erfolg legten die Saaser im ersten Drittel. Hier führten sie durch Tore von Nicola Furrer und Roger Summermatter mit 2:0.  Im zweiten Drittel brachte ein Powerplay-Tor von Routinier Steve Gändinger die notwendige Ruhe ins Spiel. Mit einer 3:0-Führung für den EHC Saastal ging es in die zweite Drittelspause. Im Schlussabschnitt folgten dann noch die Tore vier und fünf für die Saaser. Zuerst war Jeremia als Toschütze erfolgreich und in der Schlussphase war Luca Del Pedro Pera in Überzahl das 5:0-Schlussresultat besorgt. 320 Zuschauer bejubelten den Erfolg der Saaser auf der Kunsteisbahn im Wichel.Damit beendet der EHC Saastal die Qualifikation auf dem 10. Rang und muss somit nicht in die Abstiegs-Play-off. Die Saaser duellieren sich in der Klassierungsrunde nun noch mit dem neuntplatzierten Yverdon. Allerdings



rro - Eishockey: Ligaerhalt für den EHC Saastal
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Das hätte im Krankenhaus geendet - mindestens. Bei einem Spiel in der US-Eishockey-Liga NHL rast ein Puck nur knapp am Kopf eines Kommentaors vorbei. Wie knapp, zeigt ein TV-Ausschnitt.
Governors Ball: Wolfgang Puck bekocht die Oscar-Gäste 
«Fick dich, ich schneide dich in Stücke!»: Warum unsere Hockey-Spieler so verrucht fluchen und beleidigen 

Dino Kessler hat selber ­Eishockey auf höchstem ­nationalem Niveau gespielt. Der heutige BLICK-Autor ­erklärt uns nach dem heftigen Wortgefecht zwischen Anton Rödin (HCD) und Thomas ­Rüfenacht (SCB), was Trashtalk im ­Eishockey für eine Bedeutung hat.
Der Thuner Sportchef Andres Gerber sagt: «Ich habe unsere Spieler wirklich gern» 
Erkennst du diese 10 Oscar-prämierten Filme anhand von Emojis? 
Nach Reddit-Thread: Warum zur Hölle fühlen sich manche Männer von Frauenparkplätzen diskriminiert? 

Create Account



Log In Your Account