Dr. Gniffkes Macht um Acht: Untergehen mit Mann und Maas

By rtdeutsch
2019.02.04. 15:17
17
(Vote: 0)

Per Völkerrechtsbruch soll Venezuela „demokratisiert“ werden. Wie andere westliche Länder auch hat Deutschland den Putschisten Juan Guaidó als "Interimspräsidenten" anerkannt. Die passende Begleitmusik zum Regime Change liefert ARD-aktuell



rtdeutsch - Dr. Gniffkes Macht um Acht: Untergehen mit Mann und Maas
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Funchal - Nach seinem Trauerbesuch auf Madeira hat Außenminister Heiko Maas versichert, dass die deutschen Verletzten des schweren Busunglücks so bald wie möglich nach Hause gebracht werden. Weiter schrieb Maas bei Twitter: «Wir in Deutschland trauern mit den Angehörigen, die ihre Liebsten in Madeira verloren haben. Unsere Gedanken sind bei
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 
Busunglück auf Madeira: Heiko Maas: Setzen alles daran, die Verletzten nach Deutschland zu bringen 

Einen Tag nach dem verheerenden Busunglück auf Madeira mit 29 deutschen Todesopfern macht sich Bundesaußenminister Heiko Maas ein eigenes Bild von der Lage vor Ort und besucht Überlebende. Mit ihm reist ein Team von Medizinern, das die verletzten Deutschen schon bald nach Hause begleiten soll.
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Busunglück auf Madeira: Heiko Maas: Setzen alles daran, die Verletzten nach Deutschland zu bringen 

Nach dem tragischen Busunglück mit zahlreichen deutschen Todesopfern hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Donnerstagabend die Unglücksstelle auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira besucht.
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 

Außenminister Heiko Maas reiste am Donnerstag zum Unglücksort auf der portugiesischen Insel Madeira. Bei einem Busunfall waren am Mittwochbend Dutzende Urlauber aus Deutschland ums Leben gekommen.
Karfreitagfrüh stauen sich am Gotthard die Autos auf zehn Kilometern 
Stau am Gotthard-Tunnel wächst vor Ostern auf zehn Kilometer an 
Das Fed-Cup-Team spielt in Texas ersatzgeschwächt um den Aufstieg 

Nach dem tragischen Busunglück mit zahlreichen deutschen Todesopfern hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) die Unglücksstelle auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira besucht.
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 

Wer denkt, der Streit um die Russlandaffäre findet mit dem Mueller-Report ein Ende, der irrt gewaltig, meint Jan Bösche. Der Streit wird noch lange währen, während drängende politische Fragen untergehen.
Nach Mueller-Report: "Viel Munition, um weiter zu forschen" 
Trump über Mueller: "Ich hätte ihn feuern können" 
USA: Trump über Mueller: «Ich hätte ihn feuern können» 

Funchal/Berlin (dpa) - Nach dem schweren Busunglück auf Madeira reist Außenminister Heiko Maas noch heute auf die portugiesische Atlantikinsel. Er werde von Ärzten, Psychologen und Konsularbeamten des Auswärtigen Amtes begleitet, sagte Maas kurz vor dem Abflug in Berlin. Er wolle auf Madeira mit Bet
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 

Außenminister Maas macht sich noch heute auf den Weg nach Madeira. Unter den 29 Getöteten und mehr als 20 Verletzten des dortigen Busunfalls sollen viele Deutsche sein. Inzwischen gibt es neue Erkenntnisse zum Unglück.
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 

Ein Touristenbus stürzte eine Böschung hinunter auf ein Haus. Mindestens 29 Menschen kamen ums Leben, vermutlich Deutsche. Maas spricht von einer "Tragödie".
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 

Nach dem Unfall eines Touristenbusses auf der portugiesischen Insel Madeira werden nach und nach mehr Informationen zu den 29 Todesopfern bekannt. Außenminister Maas teilte mit, dass von vielen deutschen Opfern auszugehen sei.
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 
Busunglück auf Madeira: Heiko Maas: Setzen alles daran, die Verletzten nach Deutschland zu bringen 

Offenbar hatte der Fahrer eine Verkehrskontrolle der Polizei zu spät bemerkt. Ein Mann erlitt eine Wirbelsäulenfraktur, andere verletzten sich an Scherben.
Suche nach Ursache des Busunglücks von Madeira geht weiter 
SV Sandhausen gegen Duisburg ohne acht 
Techkonzern: Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb 

Die bisherige Saison des FC Schalke 04 erinnert fatal an die Spielzeit 1980/81. Damals stand am Ende der Abstieg in die Zweite Liga. Dieses Mal wird dieser bittere Gang wohl verhindert werden können – doch viele Dinge, die damals für Probleme sorgten, scheinen aktueller denn je.
Kommentar zum Mueller-Report: Längst kein Schlussstrich 
Hecking will sich nicht zu Schalke-Gerüchten äußern 

Berlin/London (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Briten gewarnt, die Entscheidung über den Brexit über Ende Oktober hinauszuschieben. "Sie müssen bis Oktober entscheiden, was sie wollen", sagte der SPD-Politiker der britischen Zeitung "Financial Times" (Dienstag). Man könne den Brexit-Pr
Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen 
Schnelle Rückführung versprochen: Maas reist zum Unglücksort auf Madeira 
Busunglück auf Madeira: Heiko Maas: Setzen alles daran, die Verletzten nach Deutschland zu bringen 

Die Heckenschützen der Tagesschau feuern nur auf Ziele nach Vorgabe der Bundesregierung. Das betrifft vor allem die Einschätzung der Lage in Venezuela. Doch auch beim Nachbarstaat Kolumbien wird gerne mal ein Auge zugedrückt.
C. Tauzher: Die Pubertäterin: Drei Fragen, die Teenager hassen: "Wohin gehst du? Mit wem? Wann kommst du wieder?" 
Wechseln Sie die Bank! 
Klopp über Bankdrücker Shaqiric: «Darüber sprichst du als Trainer nicht gerne» 

Create Account



Log In Your Account