Australien: IS reklamiert tödlichen Angriff in Melbourne für sich

By spiegel.de
2018.11.09. 14:10
3
(Vote: 0)

Ein Mann hat in Melbourne mehrere Menschen verletzt, ein Opfer überlebte den Angriff nicht. Der IS hat die Tat nun für sich beansprucht, ohne Belege für eine Verbindung zum Täter zu liefern.



spiegel.de - Australien: IS reklamiert tödlichen Angriff in Melbourne für sich
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Das Verbot von E-Zigaretten in Australien verursacht großen Unmut in der Tabakindustrie. Betroffene Konzerne wollen jetzt gegen das Verbot vorgehen.
CDU-Vorsitz: Mehr Merz wagen 
Australien: Hai attackiert Surf-Schüler 
Schaffhauser Lebensretter an Weltmeisterschaft in Australien 

Unter den Opfern sollen viele Kinder sein: In Syrien wurden laut Aktivisten mindestens 40 Menschen bei einem Angriff der US-geführten Militärkoalition getötet. Der Angriff galt dem letzten Versteck der IS-Terrormiliz.
Innenminister Pistorius: Abschiebungen nach Syrien prüfen 
Protesten gegen hohe Treibstoffpreise in Frankreich: Eine Tote und mehr als ... - Neue Zürcher Zeitung 
in Deutschland radikalisiert - ISIS-Opa sprengte sich in Syrien in die Luft 

Merkur.deTerror-Attacke in Melbourne: Einkaufswagen-Held wird verhaftetMerkur.deVom Helden zum Häftling: Wenige Tage nach seinem Einsatz gegen einen islamistischen Messerstecher in Melbourne ist der Obdachlose verhaftet worden. Ein Angreifer hat am Freitag, 9. November, im australischen Melbourne mit einem Messer mehrere ...Melbournes "Trolley Man" muss vor Gerichtt-online.deMelbournes «Trolley Man» stoppte islamistischen Messerstecher, nun
Betrunkener nicht zu bändigen: Attacke endet in Gewahrsam 
Markus Söder will CSU-Chef werden - so begründet er den Schritt - Merkur.de 
Melbournes Held in Haft: "Mann mit dem Einkaufswagen" bekommt Probleme mit Polizei 

Sydney – Vor wenigen Tagen war ein Obdachloser in Melbourne nach seinem Einsatz gegen einen islamistischen Messerstecher noch als Held gefeiert worden, jetzt steht er wegen anderer Delikte vor Gericht.
Sächsin starb in Australien - Von Jenny († 27) blieb nur ihr Kuscheltier 
Lobbyismus: Tabakindustrie geht gegen E-Zigaretten-Verbot in Australien vor 
Melbournes Held in Haft: "Mann mit dem Einkaufswagen" bekommt Probleme mit Polizei 

Heute startet die Weltmeisterschaft im Lebensretten in Australien mit Schaffhauser Beteiligung. Freddy und Marisa Weber von der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft (SLRG) Sektion Schaffhausen haben letzte Woche ihr letztes Training in der KSS
Erfolgreicher Auftakt für Schaffhauser bei WM im Lebensretten 
Lobbyismus: Tabakindustrie geht gegen E-Zigaretten-Verbot in Australien vor 
Schaffhauser Regierung ist bescheiden bei Spesen 

Create Account



Log In Your Account